jump to navigation

übertriebenes Marketing 20 März, 2010

Posted by Tobüas in Reisen allgemein.
Tags: , ,
add a comment

Die letzten Tage habe ich mir das Irland-Reisemagazin 2009 (ja, ich bin nicht immer ganz up to date) angeschaut. Tolle Fotos. Habe jetzt noch mehr Lust auf dieses Land, ich muss unbedingt hin. Leider habe ich nicht nur die Bilder angeschaut, sondern auch den Text dazu gelesen. Klar, es ist ne Werbebroschüre, aber ich persönlich finde das zu viel des Guten. Geht es nur mir so, oder nimmt die Glaubwürdigkeit rapide ab, wenn jemand für die Selbstbeschreibung nur Superlative verwendet? Wenn alles nur superduperaffentittenmegageil ist und es nichts schlechtes gibt. Wenn alles mit einzigartigen Adjektiven versehen wird? Wenn selbst die Sachen, die langweilig sind undbedingt als etwas Tolles dargestellt werden müssen? Mir geht es zumindest so. Für mich sind solche Sachen unglaubwürdig. (mehr …)

Advertisements

Gestrandeter Flugzeugräger 6 Mai, 2009

Posted by Tobüas in n'Stuff, Reisen allgemein.
Tags: , ,
add a comment

Lust auf fliegen??? Bei mir geht es so. Die ersten beiden Male fliegen sind noch aufregend, aber dannach. Klingt vielleicht arrogant, aber wenn man ein paar Mal gefolgen ist, dann hat es seinen Reiz verloren, und man hofft nur noch, dass man möglichst schnell ans Ziel kommt. Geht zumindest mir so. Besonders lustig ist es , wenn man auf einem längeren Nachtflug ist. Gegen 23 Uhr werden die Lichter gedimmt, alles versucht zu schlafen, nur den wenigstens in der Economy gelingt es. Liegt natürlich nicht an der Enge :mrgreen: Gegen 1 Uhr hat man sich so weit an die steifen Glieder gewöhnt, dass man endlich einem unruhigen Schlaf entgegenschlummert, als im ganzen Flugzeug plötzlich die Lichter angehen und die Saftschupsen Fischcurry servieren. ARGHH. Aus reinem Protest nimmt man natürlich in so einer Situation das Essen an, damit haben sie bestimmt nicht gerechnet 😉 (mehr …)

Reiseprototyp 14 Oktober, 2008

Posted by Tobüas in Reisen allgemein.
1 comment so far

So, endlich komme ich dazu, über den/einen Freund meiner Mitbewohnerin und damit zum Thema zu schreiben 🙂 Diejenigen, die sich die Mühe gemacht haben, den ersten Artikel (und bald auch die ‚about me‘ Seite) gelesen haben, wissen, dass es in diesem Blog um Weltreisen geht. Na gut, bisher ging es noch nicht darum, sondern nur darum, wie ich versuche mit meinen Blog zurecht zu bekommen, deshalb konnte man das Thema bis jetzt nur aus meinen guten Vorsätzen erahnen. Warum aber schreibe ich dann über den/einen Freund meiner Mitbewohnerin?

(mehr …)