jump to navigation

Es blinkt und blinkt 9 Januar, 2009

Posted by Tobüas in n'Stuff.
Tags: ,
trackback

Zumindest für Heidelberg muss ich mit nicht zu verhelender Enttäuschung sagen, dass auch dieses Jahr sich das lustige, etwas abartige Hausbeleuchtungsdingsbums aus den USA nicht bei uns durchgesetzt hat. Schade, jeder Quatsch von dort schlägt auch bei uns Wurzeln, aber die wirklich tollen Sachen nicht? What is wrong with the world?

Da ihr vielleicht nicht wisst, was ich mit Hausbeleuchtungsdingsbums meine, hier eine kurze Erklärung, was ich meine. Irgendwelche Typen wickeln ihre Häuser mit mehreren Rollen Lichterketten in unterschiedlichen Farben ein und dressieren die Lichterketten so, dass sie auf eine Musik rythmisch blinken. Und das sieht soooo cool aus!!!! Das ist für mich echte Weihnachtsstimmung. Weihnachten muss bei mir kitschig sein, der Tannenbaum dürfte gerne bunt sein wenn ich einen hätte und auf meiner Liebelingsweihnachts-CD sind nur kitschige Songs von Frank Sinatra und Bing Crosby. Um zurück zum Thema zu kommen, bei uns ist die Art von Hausdeko leider nicht so verbreitet, es gibt nur wenige zaghafte Versuche, die leider von vielen Ignoraten verspottet werden. In der Straße, in der meine Eltern wohnen, gibt es jemanden, der jedes Jahr mutiger wird und immer mehr Zeug an sein Haus macht. Dieses Jahr hat er zusätlich zu den anderen Sachen ein Miniaturriesenrad mit Rudoph und Engeln aufgestellt, wofür er von meiner Family nichts als Spott geerntet hat. So, ich hab schon wieder den Faden verloren, darum gibt hier erst Mal ein Clip, damit ihr wisst was ich meine und warum ich so versessen darauf bin, dass auch bei uns in Deutschland diese Tradition zur Tradition wird.

Um meinen Teil dazu beizutragen habe ich dieses Jahr mein Bestes gegeben. Als zur Zeit noch Arbeitssuchender kann ich mir zwar noch keine Villa leisten, die ich mit Lichterketten einpacken kann, aber das konnte mich nicht davon abhalten etwas zu tun. Abhalten konnten mich aber meine Nachbarn, als ich abends heimlich ein Gerüst vor ihrem Haus aufgebaut habe. Also hab ich halt all mein Equipment zusammengenommen und in meinem Wohnzimmer eine fantastische, spektakuläre Lightshow veranstaltet.

So, damit müsste auch der letzte Mensch überzeugt sein, dass es ein Anliegen von nationaler Wichtigkeit ist, dass wir unsere von Weihnachtspyramiden (vielleicht haben wir das ja auch nur von den Ägyptern übernommen) und Erzgebiergeräuchermännchen geprägte deutsche Weihnachtskultur um dieses Element zu bereichern.

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: