jump to navigation

Pimp my Öko-Ride 14 Dezember, 2008

Posted by Tobüas in n'Stuff.
Tags: , , ,
trackback

Eine der tollen Sachen am Fitneßstudio ist, dass man während dem laufen gleichzeitig Fernseh schauen kann. In meinem Studio habe ich wirklich Glück, denn ich habe die Wahl zwischen meinen beiden Lieblingssendern: Eurosport oder MTV. Nur 9live fehlt. Da es leider keinen Ton dazu gibt, sondern der Radio läuft und ich mich weder für Snooker noch für Eiskunstlaufen interessiere konzentriere ich mich auf MTV. Musikvideos ohne Ton mit einer anderen Musik sind ein besonderes Erlebnis, das jeder machen sollte. Aber zum Glück gibt es bei MTV ja noch mehr, es gibt ja auch die waaaahnsinnig tiefsinnen Sendungen. Da der ganze Mist in englisch kommt bekommt man das ganze mit Untertiteln und hat dadurch am Ende doch noch etwas davon.

Mein persönlicher MTV-Favorit ist Pimp my Ride. Für alle die es nicht kennen: Ein armer amerikanischer Jugendlicher aus California hat ein völlig heruntergekommenes  Auto, mit dem er sich nicht mehr in der Öffentlichkeit sehen lassen Glücklicherweise gibt es für solche Fälle eine Art Sozialamt, dass eine Art Auto-Harz-IV vergibt. Dies sieht so aus, dass das Team West Coast das Auto abholt und es ganz ordentlich aufmozt. Dabei wird nicht nur ein bisschen Lack drauf gemacht, sondern auch noch jede Menge Zeug mit eingebaut: Eine Playstation, Monitore, DVD-Player etc. Am tollsten aber sind die Sachen, mit denen der Kofferraum zugebaut wird. Wer will nicht ein elektrisches Lagerfeuer oder eine Poliermaschiene für Bowlingkugeln dort haben? Wer will mit seinem Auto ernsthaft einkaufen fahren?

Vor kurzem hab ich wärend dem laufen auf dem Crosstrainer die beste Folge von allen gesehen. Es wurde ein richtig übles Auto geholt, gegen das selbst ein Trabbi wie ein Rennflitzer aussieht. Natürlich wurde all das übliche gemacht, aber etwas war anders als sonst: Der Motor wurde ausgetauscht und gegen einen doppelt so leistungsstarken ausgetauscht. Und weil man einen doppelt so großen Motor hat braucht man ja auch ein doppelt so großes Getriebe. Am Ende hat das Auto monströse 800 PS und ist damit fast so schnell wie ich auf meinem Fahrrad :-). Das wirklich tolle dabei ist aber, dass das Auto genauso umweltschonend ist wie mein Fahrrad, denn es fährt mit Biodiesel. Begeistert davon ist nicht nur der arme Junge, dessen Schrotthaufen jetzt schneller als der ICE ist und die Umwelt, die jetzt endlich von diesem fossil-spritschluckenden Monster befreit wurde, sondern auch Mr. Terminator und Governour Arnold „Arni“ Schwarzenegger, der selbst vorbei kommt und völlig von den Socken ist über diesen großen Schritt für die Menschheit. Und da er dann schon mal da ist bleibt er auch noch kurz und macht ein wenig Werbung für seine Umweltpolitik.

Na gut, die Sendung wurde 2007 schon mal gesendet, darum kann ich mich jetzt nicht so auslassen darüber, dass für Biodiesel geworben wird, obwohl der doch im Sommer eine ziemlich negative PR hatte. Es ist doch nicht immer so einfach über die amerikanische Ignoranz in Sachen Umweltbewustsein zu lästern. Irgendwie verliert der Post damit etwas von seinem Sinn… 😉

Advertisements

Kommentare»

1. Pauschalreisen - 9 Juni, 2009

Hey Tobüas,

ich kann dir bei der Sache mit dem Fitness-Studio nur beipflichten.
Über den Sinn von MTV ärger ich mich schon lange nicht mehr.
Wie oft so Flavour Flave noch seine wahre liebe suchen?
Irgendwie checkt der Knilch nicht, dass ihn keine haben will;P!!!

Bestes


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: