jump to navigation

Stress mit der Technik 29 September, 2008

Posted by Tobüas in Blogging.
trackback

Eigentlich dachte ich, ich könnte jetzt ganz relaxt was über den Freund (unklar ob „nur“ Freund oder „ihr“ Freund ist, aber das kristallisiert sich sicher noch raus) meiner Mitbewohnerin schreiben, aber nein, statt dessen muss ich mit der Technik auseinander setzte. Da dies ja mein erster Blog und meine Erfahrungen mit solchen Sachen bisher eher gering ist, ich aber keine Angst davor habe einfach mal auszuprobieren, was man so machen kann, ohne eine Ahnung zu haben was genau ich mache, zu lesen was die Seite gerade sagt oder mich zu fragen ob man es wieder rückgängig machen kann, war ich vorhin sehr entsetzt zu sehen, dass am Ende meiner Veränderungen nichts mehr angezeigt worden ist von meinen vielen Artikeln. Aber zum Glück durch solche Sachen lernt man ja zum Glück dazu, und es hat wesentlich weniger Zeit und Nerven beansprucht es wieder hinzubekommen, worüber ich sehr glücklich bin. Ich hoffe nur, dass ich unter dem Topic nicht mehr allzu oft publizieren muss ;o)

Der ursprüngliche Grund, warum ich mich überhaupt mit der Technik angelegt habe, ist der, dass ich heute ganz entsetzt festgestellt habe, dass ich den Titel meines Blogs falsch geschrieben habe (ist mittlerweile gefixt), was ich, vermutlich verständlich, korrigieren wollte. Das scheint eine Sache zu sein, die mich verfolgt, schon bei meiner Diplomarbeit habe ich auf Deckblatt ‚Universität‘ falsch geschrieben, was zum Glück einem meiner Korrektoren aufgefallen ist, bevor ich es zum Druck gegeben habe. Natürlich stellt sich bei so einer Sache die Frage, warum jemand, der nicht mal in der Lage ist ‚Universität‘ zu schreiben, das Recht hat, auf eine selbige zu gehen, aber dieser Frage will ich nicht weiter nachgehen.  Nun also schon wieder. Darf eigentlich jemand, der nicht den Titel seines Blogs schreiben kann, einen solchen überhaupt führen? Eine ähnliche Frage, auf die es die gleiche Antwort gibt: Diese Frage wird in diesem Blog nicht beantwortet. Vielleicht gibt es einen anderen Blog, der sich mit so was beschäftigt? Falls ja, dann schreibt (und by the way: Ihr dürft auch sonst gerne Kommentare abgeben) was in den Kommtar rein :o).  Wie ich meinen Blog falsch geschrieben habe, ist übrigens in meinem ersten Artikel dokumentiert. Ich könnte, so weit habe ich mittlerweile gelernt, das ändern, mache das aber nicht, damit andere drüber lachen können –  auch auf die Gefahr hin, dass ich damit als völliger Analfabet :o) (stimmt das wenigstens nach der neuen Rechtschreibung) und Technik-Ahnungsloser dastehe, wobei ich letztes nicht ganz bin, da ich es ja ändern könnte, wenn ich wollte. Damit neigt sich dieses Thema auch schon fast dem Ende. Ich bin mir dessen voll bewusst, und jeder der das gelesen hat wird es vermutlich auch schon herausbekommen haben, sei es durch das gegebene Beispiel oder auch durch die im Text von mir gemachten Fehler: Orthographie ist nicht meine Stärke.  Deshalb: Wer einen Rechtschreibfehler findet, der darf ihn gerne behalten. :o))) Ein Grundsatz, der nicht nur für diesen Artikel gilt. Schreiben ist eine kreative Sache die nicht durch Regeln und Zwänge zerstört werden darf. ;o)

So, eigentlich würde jetzt der Freund (wie auch immer die Beziehung zwischen den beiden auch immer aussehen mag) meiner Mitbewohnerin dran kommen, aber das schaffe ich heut nicht mehr. Ich bin müde und grad auch nicht so fit, habe die Grippe und muss mich darum auskurieren. Ob das irgend jemanden interessiert??? Werde das aber die nächsten Tage nachholen, bin noch bis Mittwoch krank geschrieben.

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: